Wie kann man Luft “sehen”?

wf 01

Fünf Kinder und ein nicht leeres Glas.

Ein Glas wird über ein brennendes Teelicht, das in einem Teller mit Wasser steht, gestülpt. Die Flamme verbraucht Luft. Die Kerze geht aus. Wasser strömt in den freien Raum.

Ein Gummi-Teddy taucht – ohne nass zu werden. Mit einem Glas wird ein Boot (Schale eines Teelichts) mit Kapitän Gummi-Teddy unter Wasser gedrückt. Beim Auftauchen ist der Teddy noch immer trocken, obwohl der bis zum Grund der Schüssel getaucht ist.

Beschreibung


1. Was ist in einem leeren Glas? Wir versuchen es herauszufinden.

Wir stülpen ein Glas über die Flamme und die Kerze geht langsam aus.Auf den ersten Blick enthält das Glas nichts. Aber: ein scheinbar leeres Glas ist nicht leer, denn es enthält Luft!

Wir wollen das überprüfen. Zunächst beobachten wir dazu die Flamme einer Kerze. Brennt eine Kerze auch ohne Luft? Wir stülpen ein Glas über die Flamme und die Kerze geht langsam aus.

 

 

 

2. Wir wiederholen dieses Experiment noch einmal, stellen die Kerze aber vorher in einen Teller mit etwas Wasser. Was passiert?

Die Flamme verbraucht die Luft, deshalb geht sie aus. Wasser strömt in den freien Raum. Die Kerze schwimmt.

Die Flamme verbraucht die Luft, deshalb geht sie aus. Wasser strömt in den freien Raum. Die Kerze schwimmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Ein Gummibärchen taucht ohne nass zu werden. Wie geht das?

Die Luft im Glas hat das Einströmen des Wassers verhindert.Mit einem Glas wird ein Boot (Schale eines Teelichts) mit Kapitän Gummi-Bär unter Wasser gedrückt. Beim Auftauchen ist das Bärchen noch immer trocken, obwohl es bis zum Grund der Schüssel getaucht ist. Die Luft im Glas hat das Einströmen des Wassers verhindert. Das Bärchen bleibt trocken und lecker.

Film

Download