Oberflächenspannung (1)

wf 09

Fünf Kinder und ein Berg aus Wasser. Voller als voll – geht das?


Beschreibung


1.

Voller als voll – geht das?

Wir füllen ein Glas randvoll mit Wasser. Eigentlich passt jetzt nichts mehr hinein. Wenn wir aber ganz vorsichtig Münzen in das Wasser hinein fallen lassen, steigt das Wasser über den Rand des Glases hinaus und bildet einen “Berg”.

Eine unsichtbare Haut scheint das Wasser am Überlaufen zu hindern.

Diese Haut heißt Oberflächenspannung.

 

 

2.

Kleine Metallteile wie Büroklammern oder Nadeln können nicht schwimmen.Wenn man sie ins Wasser wirft gehen sie sofort unter. Werden sie aber ganz vorsichtig auf die Wasseroberfläche gelegt, so dass die Oberflächenspannung des Wassers ihr Eintauchen verhindert, klappt es doch. Gibt man nun Spülmittel in das Wasser, wird die Oberflächenspannung zerstört und die Büroklammer sinkt.

Kennst Du ein Tier das auf dem Wasser gehen kann? Was bewirkt die Seife beim Putzen und Waschen?

 

 

3.

Wir setzen ein Boot (aus Papier oder Schaumstoff) auf eine größere Wasseroberfläche.

Dann tropfen wir etwas Spülmittel hinter das Boot. Das Spülmittel zerstört die Oberflächenspannung des Wassers. Da dies zuerst hinter dem Boot passiert, bewegt sich das Boot nach vorn.

Wenn die gesamte Oberflächenspannung zerstört ist, hält das Boot wieder an.

Film

Download