Feurige Chemie 7.1: Verbrennung: Was ist das?

0701 feurige chemie s

Experimente mit Feuer sind faszinierend – nicht nur für Kinder.

Die feurige Chemie beginnt mit einem Experiment zur Verbrennung. Experimente mit Feuer sind faszinierend – nicht nur für Kinder. Diese Versuche können begeistern und helfen Kompetenz und Urteilsvermögen zu schulen.

Ganz wichtig und das gilt für alle Experimente der feurigen Chemie: Brandschutz-Maßnahmen sind zu beachten, Löschmittel sind bereitstellen! Die Aufsicht von Erwachsenen ist zwingend erforderlich.

Bei dem ersten Experiment zur Verbrennung geht es darum, heraus zu finden was eigentlich bei einer Kerze brennt: Das Wachs, der Docht oder was?

Feuer braucht Brennstoff. Bei Kerzen sind dies die Wachsdämpfe. Was ein Feuer sonst noch braucht werden wir in den nächsten Experimenten erfahren!

Beschreibung


Material für die Kinder:Das Material für dieses Experiment.

  • Löffel
  • Teelicht
  • Wachsreste
  • Baumwollfaden
  • Schale aus Glas oder Metall
  • Tücher


Material für den Betreuer:

  • Lange Streichhölzer

Achtung: Brandschutz-Maßnahmen beachten, Löschmittel bereitstellen!

Wir zünden das Teelicht an und beobachten es genau. Was brennt da eigentlich?

Zum Vergleich zünden wir einen Baumwollfaden in der Schale an. Was ist anders?

feurige chemie7 1 grafik2Nun kommt das Teelicht in die Schale. Darüber wird ein Löffel mit einer kleinen Menge Wachs gehalten (Achtung: Löffelstiel mit Tuch umwickeln!) bis das Wachs geschmolzen ist und dampft. Mit einem Streichholz versuchen wir die Wachsdämpfe anzuzünden. Es geht! Aus dem Löffel ist eine helle Fackel geworden.

Die Flamme verlischt, wenn das Wachs verbrannt ist. Schau Dir den Löffel genau von allen Seiten an. Woher stammt der schwarze Fleck am Löffel? Vergleiche mit dem verbrannten Faden!

Ergebnis: Feuer verändert das Material, den Brennstoff.

Wir haben gesehen, dass der Baumwollfaden alleine sehr schnell zu Asche verbrennt, die Wachsdämpfe sind die eigentliche Nahrung für die Flamme. Festes Wachs brennt aber nicht. Erst der Brand des Dochts lässt die brennbaren Dämpfe entstehen.feurige chemie7 1 grafik3

Von den verbrannten Wachsdämpfen bleibt am Ende Ruß zurück. Das ist gewissermaßen die Asche des Wachses.

Bei der Verbrennung ist auch die Luft im Spiel. So entstehen neue Stoffe. Verbrennung ist eine besondere chemische Reaktion.

Film: Im Untericht

Film: Das Experiment

Film: Die Erklärung

Download